Eine kleine Inventur

Libra from Lettergieterij Amsterdam

Nach dem Umzug in unsere neuen Räume stand auch mal wieder eine kleine Inventur unserer Bleischriften an. Die letzte hier veröffentlichte Liste entsprach ja nun nicht mehr so ganz dem aktuellen Stand. Allein unser Besuch in Dresden hat unseren Bestand schon wieder um einige schöne Schriften bereichert.

Übersicht der Bleisatz Schriftarten von Hoechst Schoen

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Hans Reichardt bedanken. Dank seiner Hilfe konnten wir nun einige Schriften richtig benennen bzw. einige Fehler ausmerzen. Herr Reichardt besitzt einen immensen Wissensschatz was die Themen Schriftgießereien und Bleisatz angeht. Folgender Link sei jedem der sich mit Bleisatz beschäftigt ans Herz gelegt:

http://www.klingspor-museum.de/Kuenstler.html

Danke für diese tolle Arbeit Herr Reichardt!

Die hier abgebildete Schrift hatten wir die ganze Zeit als „Rotunda“ in der Liste geführt. Nun haben wir sie zweifelsfrei zuordnen können:
Es ist die Libra, 1938 erstmalig bei der Lettergieterij Amsterdam gegossen.

Auch interessant:

Flyer Tage der Industriekultur, 2017

Tage der Industriekultur 2017

»Material« ist das diesjährige Thema der Tage der Industriekultur, und wie gemacht für unsere Druckwerkstatt! In der Leunastraße zeigen wir, mit welchen Materialien wir arbeiten. Auch eine Presse wird eingerichtet sein, für alle, die mal selbst drucken möchten.
neue Räume in der Leunastraße 34

Willkommen in der Leunastraße 34

Hurra, wir sind umgezogen: höchst*schön ist ab sofort in der Leunastraße 34 in Höchst zu finden. Dort haben wir tolle Räume bezogen und sind nun endlich in der Öffentlichkeit präsenter und näher dran am Höchster Geschehen.
Workshop-Ergebnis: Visitenkarten für eine Kinderchirurgin, zweifarbig mit Farbschnitt

Bleisatz-Workshop mit Kinderchirurgin

Eine Kinderchirurgin wünschte sich außergewöhnliche Visitenkarten und war daher in unserem Bleisatz-Workshop genau richtig. Sie entschied sich für zweifarbige Visitenkarten samt Farbschnitt und war so begeistert, dass sie gleich 450 Stück druckte. Das Ergebnis sieht auch wirklich toll aus!

Erfolgreicher »Tag der Druckkunst«

»Blüten drucken, und das ausnahmsweise legal«: mit dieser Aktion beteiligten wir uns an dem bundesweiten Tag der Druckkunst 2023. Von 14.00 bis 18.00 Uhr konnten wir viele Besucher, darunter etliche Kinder, begrüßen.