Von Holzlettern und Mikrowellen

Wie wir ja schon berichtet haben, haben wir in Bologna ja neben diversen Bleilettern auch einige Sätze an Holzbuchstaben erstanden.

Gleich als erstes zeigte Luca uns diese herrlichen Holzlettern, die stark an die Formen des Jugendstil erinnern.

Ein weiteres Schmankerl sind diese Ziffern der Helvetica in 30 Cicero … in der gleichen Größe haben wir noch den kompletten Satz der Helvetica schmal halbfett.
Einige der Holzlettern sind noch eingepackt und warten auf eine konservierende Maßnahme. Unglücklicherweise hatten einige Lettern einen gefräßigen Untermieter, den Holzwurm. Auch wenn Luca schon eine chemische Räumungsklage zugestellt hat, gilt es noch evt. verbliebene Holzwurmeier zu zerstören. Hier kommt die Mikrowelle ins Spiel: 1 Minute auf 600 Watt sorgt dann auch hier für ein rasches Ende eventueller Nachmieter.

Ein erster Probedruck einiger Ziffern der Aurora … das macht Lust auf mehr!

Auch interessant:

Karte von Handgedruckt.es

Whisky in Stuttgart-Kaltental

/
Mitte Januar haben ganz besonderen Kurs gegeben. Johannes Dachsel von handgedruckt.es wünschte sich einen Schwerpunkt auf (Druck-)Technik, da er selbst eine Druckwerkstatt hat und dort schöne Karten herstellt. Diese bekamen wir als Dank!
Bleisatz-Workshop mit »Es ist Freitag«, Foto: esistfreitag.de

esistfreitag bei höchst*schön

Umzug mal anders: Vicky und Amin von der Frankfurter Agentur esistfreitag entschieden sich für einen Bleisatz-Workshop, um Kunden stilecht per Postkarte ihre neue Büroadresse mitzuteilen. Schaut euch an, was sie Schönes in unserem Workshop gemacht haben!
Dreifarbige Glückwunsch-Karte, Format DIN A6, Klappkarte, gedruckt von Holzlettern

Und noch eine Glückwunsch-Karte

Unsere neue, dreifarbige Glückwunsch-Karte: eine Klappkarte im Format DIN A6. Sie wurde komplett aus Holzlettern gesetzt und in drei Druckdurchgängen (einen pro Farbe) von Hand gedruckt.

Tag der Druckkunst, 17.3.2024

Ein Druckspaziergang in Offenbach: In Kooperation mit Kiosk Royal und Adlibitum produzieren wir gemeinsam mit Besucherinnen und Besuchern ein Notizheft an zwei Orten.